Physiotherapie Johanna Seeländer


Sensorische Integration


Die sensorische Integration(SI) nach Jean Ayres wirkt über die Basissinnesysteme, die der Mensch durch das Hören, Sehen und Riechen, durch Rückmeldungen aus den Gelenken und von der Haut aus dem Körper und aus der Umwelt erhält und die zum Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet werden. Die Wahrnehmungen können dann mit adäquaten Reaktionen beantwortet werden: durch Bewegung, Haltung, Sprache, etc.

Dieses Behandlungskonzept findet seinen Einsatz bei Kindern mit gestörtem Körperschema.